Ergonomie – gesund – optimal – bequem

Mal aufstehen und sich strecken – ab und zu den Rücken gerade aufrichten. Das bewirkt zusätzlich eine verbesserte Blutzirkulation und stärkere Sauerstoffversorgung. Wir werden wacher und aktiver. Eine ergonomisch optimale Möblierung ist eine weitere wichtige Voraussetzung für ein gesundes Wohlbefinden.

Im Schlafzimmer sollte beispielsweise eine Matratze gewählt werden, die die Regeneration der Bandscheiben im Schlaf erleichtert und die natürliche Form der Wirbelsäule in Rücken- und Seitenlage berücksichtigt. Die Küche stellt die höchsten Anforderungen an unseren Bewegungsapparat. Deshalb ist hier besonders auf eine körpergerechte Kücheneinrichtung zu achten: Arbeitsplatten, Gerätehöhe, Hängeschränke, Einbauten und Stauraum sollten ganz auf die Köpergröße der Person abgestimmt sein, die hauptsächlich in der Küche tätig ist. Und alles Rücken schonend und bequem erreichbar.

Im Wohn- und Esszimmer sind es besonders Sitzmöbel und Esstisch, die unter ergonomischen Gesichtspunkten ausgesucht werden sollten. Entscheidend für die Entspannung der Wirbelsäule sind Stuhlhöhe und Rückenlehne: Beine im rechten Winkel halten und Rücken bis zur Kopfhöhe anlehnen. Der Arbeitsplatz stellt hohe ergonomische Anforderungen, da dort fast immer die meiste Zeit verbracht wird. Außer viel Bewegung zwischendurch ist hier eine genaue Planung der Einrichtung erforderlich, um einseitige Belastung zu vermeiden.

Absolut entscheidend ist ein Arbeitsstuhl, der alle Bewegungen mitmacht! Fragen Sie Ihren Wohnkultur Meisterhaft Fachbetrieb nach durchdachten Lösungen in Hinblick auf Ergonomie und damit auf Ihre Gesundheit.