Lichtkonzepte fürs Büro

Damit Ihnen bei der Arbeit öfter ein Licht aufgeht, ist auch die Beleuchtung entscheidend. Ein durchdachtes Lichtkonzept fördert die Gesundheit, ist energieeffizient und macht natürlich gute Laune. Gerade an Bildschirmarbeitsplätzen mit ihren erhöhten Anforderungen an Auge und an Konzentration führen falsche Lichtverhältnisse schnell zu unerwünschtem Stress.

Doch die Vielfalt der Angebote an Leuchten und Lampen kann schnell überfordern. Damit Sie sich nicht wie in einem Verhörzimmer fühlen oder angestrengt nach der Taschenlampe Ausschau halten, sollten Sie einige Dinge beachten.

Zu viel Kontrast ermüdet

Wenn Sie nicht gerade als Fotograf oder Beleuchter arbeiten, werden starke Helligkeitskontraste Sie schnell erschöpfen. Ein natürliches Licht, etwa durch Pendelleuchten, ist die bessere Wahl, um möglichst lange einen klaren Kopf zu behalten. Gerade in kleineren Büroräumen verströmt ihre Kombination aus direkter Lichtverteilung und indirekter Deckenaufhellung eine angenehm natürliche Atmosphäre. Dieser „Höhleneffekt“ macht die Pendelleuchte zur idealen Lampe für Besprechungsräume. Sie sorgt außerdem dafür, dass keine störenden Lichtreflexe auf glatten Tischoberflächen entstehen und Unterlagen gut lesbar bleiben.

Licht und Schatten

Werden in einem Büroraum Arbeiten mit unterschiedlichen Ansprüchen an Helligkeit und Sehaufgaben durchgeführt, empfiehlt sich eine sogenannte arbeitsbereichsbezogene Beleuchtung. Hinter diesem Begriff steckt die Idee, jedem Arbeitsplatz ein eigenes Lichtkonzept zuzuweisen. Durch den intelligenten Einsatz von Licht und Lichtfarben, sollen so beispielsweise ein Bauzeichner und ein Buchhalter im gleichen Raum arbeiten können, ohne dass einer der beiden unter für ihn schlechten Lichtverhältnissen leiden muss.

So wählen Sie das ideale Licht

Im Allgemeinen sind die Lichtfarben Weiß oder Tageslichtweiß mit einem hohen Blauanteil ideal. Neben konventionellen Lichtquellen werden häufig LEDs verwendet, zum Beispiel in Hybridleuchten, die indirektes Licht aus Leuchtstofflampen mit direkt strahlendem Licht aus Leuchtdioden kombinieren. Durch die vollständige Transparenz der in dieser Lampenart verwendeten Acrylplatte, wirkt die Leuchte im eingeschalteten Zustand nahezu unsichtbar. Die hohe Leuchtkraft ist ideal für alle Arbeiten geeignet, die ein helles, sauberes Licht erfordern. Grundsätzlich ist es eine gute Idee, sich intensiv mit den Möglichkeiten der unterschiedlichen Lampen und Lichtquellen zu beschäftigen und so dauerhaft alle Vorteile einer professionellen Bürobeleuchtung zu genießen.

Sie haben Fragen zum Thema Lichtkonzepte? Sie sind unsicher, welche Beleuchtung für Ihren Arbeitsplatz geeignet ist? Sprechen Sie mit Ihrem Schreiner oder Tischler darüber. Er berät Sie gern. Einen TopaTeam-Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Fachbetriebsuche.

Fazit

Lichtkonzepte sind so zahlreich und verschieden wie Berufsbilder. Ob Pendelleuchte oder LED-Lampe – mit der richtigen Beleuchtung sorgen Sie bei Besprechungen und Meetings für eine produktive Atmosphäre.