Mit Stil genießen – Holz im Esszimmer

Holz ist ein nachwachsender, natürlicher Rohstoff. Derzeit gibt es in Deutschland in etwa 3,6 Milliarden Kubikmeter Holz und jährlich werden es sogar noch mehr. Umweltschonend, regenerativ und natürlich auch optisch einzigartig unwiderstehlich. Nicht ohne Grund besitzt ein beachtlicher Großteil unserer Gesellschaft einen Holztisch mit passender Einrichtung – selbstverständlich ebenfalls aus Holz.

Massivholz in allen Formen und Farben

Dabei gibt es gepolsterte Holzstühle, einbeinige raffinierte Holzische und ganze Tischgruppen mit gemütlichen Bänken aus Holz. Von Kernbuche über Wildeiche bis hin zu Old Teak – Massivholz gibt es in den unterschiedlichsten Variationen und Ausführungen. Öl sorgt beispielsweise für ein intensives, kräftiges Erscheinungsbild der natürlichen Maserung. Außerdem ist die Oberfläche dauerhaft vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt. Wachs dagegen lässt das Holz seidenglänzend erscheinen, während Lackoberflächen sehr fein und glatt, wirken und gleichzeitig bleibt die Maserung und Farbe des Holzes dabei sehr intensiv. Doch bei all der Flexibilität bleibt eines: Massivholz sorgt für ein angenehmes Raumklima, ist robust und stabil und äußerst langlebig. Egal ob geölt, gewachst oder lackiert, in jedem Fall bestechen Holzmöbel mit einer natürlichen Eleganz und einer Atmosphäre zum Wohlfühlen.

 

Jahrelang Freude am Massivholz-Esstisch mit der richtigen Pflege Doch der jahrelange und vor allem auch tägliche Gebrauch von Esszimmereinrichtungen hinterlässt selbst bei diesem robusten Material irgendwann seine Spuren. Der Glanz lässt nach, Kratzer und Flecken erzählen ihre Geschichten. Eine gut gemeinte herkömmliche Politur ist oft nicht von Dauer oder verringert den Wert von Antiquitäten sogar. Daher ist es wichtig auf das Holz und die Verarbeitung im Speziellen einzugehen. Mit Öl oder Wachs behandelte Esstische sollen mit einem Vlies behutsam geglättet und abgerieben werden, danach können sie je nachdem mit Öl oder Wachsbalsam aufgefrischt werden. Zur fortlaufenden Reinigung reicht es, die Möbel mit einem trockenen Tuch von Staub zu befreien, ab und an sollte man die Möbel mit einem leicht angefeuchteten, fusselfreien Lappen abzuwischen. Gegen größere Verschmutzungen geht man am besten mit Neutralseife vor – mit wenig Wasser einreiben, abwischen, trocken reiben – sauber! Bei den meisten TopaTeam Scheinern und Tischlern erhalten Sie einen Pflegeservice – suchen Sie gleich hier Ihren Fachbetrieb. Haben Sie Fragen zur Reinigung Ihrer Möbel oder träumen Sie schon lange von einem Massivholztisch? Ihr TopaTeam Schreiner oder Tischler steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um Holzmöbel zum Wohlfühlen geht.