So wird das Bad zur Wohlfühl-Oase

Wenn Sie Ihr Bad ausstatten wollen wie ein Profi, dann ist es hilfreich, sich von einem erfahrenen Fachmann beraten zu lassen. So finden Sie die richtige Mischung aus günstigen Fertiglösungen und individuellem Komfort. Denken Sie dabei an die Bedürfnisse aller Personen, die das Bad benutzen. Denn was bringt das schönste Badezimmer, wenn man sich darum streitet?

Fangen Sie mit den grundlegenden Fragen an: Wer nutzt das Bad? Wann wird es genutzt? Wofür könnte man es sonst noch nutzen? Je nachdem, wie Sie es gewöhnt sind, ist das Bad auch der Ort, an dem Wäsche gewaschen wird oder an dem Putzmittel gelagert werden.

Damit Sie mit Ihrem Bad nicht baden gehen

Alles, was sich im Bad befindet, egal wie kurzfristig, sollte an die Bedingungen dort angepasst sein. Das bedeutet: Unempfindlichkeit gegen Feuchtigkeit, Parfum- und Seifenspritzer.

Ihr Schreiner weiß, welche Holzsorten dabei helfen, das Raumklima zu regulieren. Er passt Ihre Einrichtung millimetergenau an und gibt Ihnen wertvolle Pflegetipps für die Möbel.

Ihr Badezimmer sollte perfekt auf Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Familie zugeschnitten sein. Bis in die Kleinigkeiten. Müssen Sie sich zu Ihrem Spiegel vorbeugen oder kommt Ihr ausziehbarer Spiegel zu Ihnen? Hat Ihr Badezimmerschrank genügend Platz für alle Cremes, für Zahnpasta und Rasierschaum?

Robust und sicher

Geschickt verarbeitetes Holz kann wirkungsvoll Ihrer Gesundheit dienen. Das reicht von der eigenen Sauna bis zur schimmelabweisenden Holzverkleidung. Als natürlicher Werkstoff hat Holz mehrere Vorteile: Es sieht interessanter aus und es fühlt sich besser an als mancher Kunststoff. Und mit der richtigen Pflege altert Holz in Würde. Sie können sich also auch nach Jahrzehnten noch darin wohlfühlen.