So wird Ihr kleines Bad zum großen Star!

Für viele wird das Bad immer mehr zum Rückzugsort, an dem man sich entspannen und wohlfühlen möchte. Doch ist dies auch in einem kleinen Badezimmer möglich? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einigen Maßnahmen und der entsprechenden Einrichtung auch kleine Bäder in große Wohlfühlparadiese verwandeln können.

Vor allem Stadtwohnungen oder Wohnungen unter dem Dach haben den Nachteil, dass der Platz begrenzt ist und die Badezimmer entsprechend klein ausfallen. Doch nicht die Größe des Raumes entscheidet über den Gemütlichkeitsfaktor, sondern die Einrichtung. Wir haben ein paar Tipps für Sie, wie auch ein kleines Bad zum großen Star wird.

  • Schaffen Sie Stauraum! Mit individuell angefertigten Möbeln von Ihrem Schreiner oder Tischler können Sie jede Ecke in Ihrem Bad nutzen. Statten Sie zum Beispiel Waschmaschine oder Trockner mit einer Holzverkleidung aus. Dadurch gewinnen Sie Stauraum und zusätzliche Abstellflächen.
  • Spielen Sie mit dem Licht! Mit Decken- oder Bodenlichtern, Dimmern oder LEDs geben Sie jeder Situation die entsprechende Atmosphäre! Verwenden Sie große Spiegel – diese lassen einen Raum zudem größer erscheinen.
  • Apothekerschränke sind wahre Raumwunder! Gerade in kleinen Bädern können Sie hier sämtliche Badezimmerutensilien verstauen.

Die Dusche sollte auf jeden Fall bodengleich sein und über eine transparente Abtrennung verfügen – so wirkt der Raum optisch größer. In Mansardenzimmern können Badewannen zum Beispiel unter der Dachschräge ihren Platz finden. Bei der Möblierung ist es manchmal von Vorteil, ein großes Element mit genügend Stauraummöglichkeiten auszuwählen – so kommt optisch Ruhe in den kleinen Raum.

Mittlerweile findet sich der Werkstoff Holz auch immer mehr im Badezimmer wieder, da viele auf seine natürliche Ausstrahlung und Gemütlichkeit setzen. Ihr Schreiner und Tischler weiß, welche Holzarten für das Badezimmer geeignet sind.

Fazit

Jeden Traum wird Ihnen Ihr kleines Bad vielleicht nicht erfüllen. So müssen Sie eventuell auf eine Badewanne verzichten. Dennoch steckt in dem Raum viel mehr, als Sie vielleicht für möglich halten. Lassen Sie sich von Ihrem Schreiner oder Tischler vor Ort zu den Einrichtungsmöglichkeiten beraten.