Stilvolle Wanddekoration mit Wandpaneelen

Kahle Wände anstreichen oder tapezieren, diese Methoden zur Wandverschönerung kennt jeder. Wer seine Wände aber optisch in Szene setzen und mit ihnen seinen Wohnstil unterstreichen möchte, dem genügt das nicht. Daher entscheiden sich immer mehr Menschen für Wandpaneele, die es in unterschiedlichen Optiken gibt. Was in der Gastronomie und im Gewerbe schon etabliert ist, wird nun auch in Privaträumen zum Trend.

Klassisch, modern, mediterran, rustikal – die Möglichkeiten, Räumen mit Paneelen eine bestimmte Atmosphäre zu verleihen, kennen kaum Grenzen. Der Hersteller Stones like Stones aus Essen hat sich auf kreative Ideen für Wand und Decke spezialisiert und bietet Paneele in den unterschiedlichsten Optiken an. Ihr Schreiner oder Tischler vor Ort berät Sie gerne zu den Leistungen des Herstellers und übernimmt für Sie die Bestellung, den Einkauf sowie die Montage.

Steinpaneele – authentische Rekonstruktionen von Steinmauern

Vor allem aus der Gastronomie kennen viele die authentischen Steinoptiken an Wänden, die Mauern aus Mittelmeerländern in Haptik und Optik verblüffend echt nachempfunden wurden. Auch im eigenen Zuhause kommen die Paneele perfekt zur Geltung und erzeugen zum Beispiel als Gestaltungselement im Koch- oder Essbereich Urlaubsgefühle. Im Vergleich zu Naturstein haben die Paneele aus Glasfaserkunststoff mit 7 Kilogramm pro Quadratmeter ein geringes Gewicht und können problemlos montiert und verschraubt werden.

Holzpaneele: Mosaikholz und Altholz-Design

Altholz-Paneele aus Echtholz sind für Einrichtungen besonders beliebt, doch sie sind sehr selten und schwer zu beschaffen. Altholz-Design-Paneele sind daher eine gute Alternative. Dafür werden schnell nachwachsende Weichhölzer mit einer Altholzoptik bedruckt.

Für Mosaikholz-Paneele werden in der Regel Randhölzer miteinander verleimt, die von der Möbelindustrie nicht mehr verwendet werden. Zudem gibt es recyceltes Mosaikholz, das so genannte „Teak Second Life“, das aus alten Teakholz-Bootsplatten in Indonesien gewonnen wird.

Rollbeton

In der modernen Raumgestaltung, zum Beispiel in Lofts, kommen gerne Betonoptiken zum Einsatz. Das verwendete Material – nämlich Gesteinsmehl mit Harzbinder – fühlt sich wie echter Beton an. Die Oberflächen lassen sich mit einem Sprühkleber einfach verkleben.

Fazit:

Neben Stein, Holz, Beton oder Rost gibt es noch weitere Produkte wie Heu und Moos, mit denen sich Wohnräume, Hotels oder Gewerberäume individuell gestalten lassen. Der Vorteil der Wandpaneele ist, dass sie sich großflächig und fugenlos anbringen und im Gegenzug auch wieder problemlos demontieren lassen. Mit Wandpaneelen können Räume ob im gewerblichen oder privaten Bereich auf schnelle Art und Weise zu wahren Eyecatchern werden. Fragen Sie bei Ihrem Schreiner oder Tischler vor Ort nach, welche Möglichkeiten der Wandgestaltung es gibt und welcher Stil am besten in Ihre Räumlichkeiten passt.